ARAG Private Krankenversicherung Vergleich - eingeschränktes Angebot beim Krankentagegeld


Krankentagegeld VergleichDie ARAG Private Krankenversicherung  verzichtet nicht auf das ordentliche Kündigungsrecht in den ersten 3 Jahren. Dies birgt für den Versicherten die große Gefahr bei einer schweren Erkrankung ohne Einkommen dazustehen. Das Krankentagegeld kann in Stufen von 1 Euro abgeschlossen werden.

Fazit: Bestimmte Berufsgruppen werden erst gar nicht versichert. Da auf das ordentliche Kündigungsrecht nicht verzichtet wird, ist von diesem Angebot eher abzuraten.

Die ARAG bietet die Tarife 31-39 an.

Tarif 31 der ARAG: Leistet ab dem 8. Tag. (7 Tage Karenzzeit)

Tarif 32 der ARAG: Leistet ab dem 15. Tag.

Tarif 33 der ARAG: Leistet ab dem 11. Tag. Hier gibt es die Besonderheit, das bei einer medzinisch notwendigen stationären Heilbehandlung das Krankentagegeld ab dem 6. Tag gezahlt wird.

Tarif 34 der ARAG: Leistet ab dem 22. Tag.

Tarif 35 der ARAG: Leistet ab dem 365. Tag.

Tarif 36 der ARAG: Leistet ab dem 22. Tag.

Tarif 37 der ARAG: Leistet ab dem 43. Tag.

Tarif 38 der ARAG: Leistet ab dem 92. Tag.

Tarif 39 der ARAG: Leistet ab dem 183. Tag. der Arbeitsunfähigkeit.

In den Tarifstufen mit einer Karenzzeit von 42 Tagen und länger werden Zeiten wiederholter Arbeitsunfähigkeit wegen der gleichen Krankheit, die der Arbeitgeber bei Arbeitnehmern bei der Fortzahlung des Entgeltes berechtigterweise zusammengerechnet, auch hinsichtlich der Karenzzeiten zusammengerechnet.

Das Krankentagegeld der ARAG hat folgende Vorteile und Nachteile:

 

  • drei Monate Wartezeiten

  • kein Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht, die ARAG kann innerhalb der ersten 3 Jahre jederzeit kündigen 

  • Leistung bei Krankheiten und Unfallfolgen, die durch eine durch Alkoholgenuss bedingte Bewußtseinsstörung zurückzuführen sind

 

Sie wollen mehr und bessere Leistungen?


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen